Hauptrollen:


Patrick Roy Beckert

zur Rolle: SAJOSCHA PETROSEVITSCH

Der halbrussisch, halbdeutsche Sajoscha Petrosevitsch führte sein bisheriges Leben auf der dunklen Seite. Mit dreizehn wurde er Zeuge am Mord seiner Mutter und trug schwere psychische Schäden davon. Seit dem ist der Drang zu töten für ihn unstillbar geworden. Sajoscha Petrosevitsch mordet für Geld bis zu dem Tage an dem er seine Frau Thia kennenlernt. Er plant mit ihr den Neuanfang, doch diese Rechnung hat er ohne die Gebrüder Ribbeck gemacht. Sie entführen ihn um ihn als eine der Hauptattraktionen der diesjährigen "Breakdown Forest" Saison zur Jagd freizugeben. Fliehen um seine Frau wieder sehen oder in sein altes Muster zurückfallen und Rache üben? Wofür auch immer er sich entscheidet, die Konsequenzen werden sein Leben nachhaltig bestimmen: wogegen der schlimmste Alptraum wie ein Kindergeburtstag erscheint.

 

zur Person: siehe Team

Thomas Kercmar

zur Rolle: JOHANN RIBBECK alias DR. FRÖHLICH

Sterben ist seine Kunst! Zumindest wenn es die Anderen durch seine „kunstschaffenden“ Hände tun. Johann Ribbeck, Bruder von August Ribbeck oder wie er sich selbst gern mit "Dr. Fröhlich" betitelt, ist ein Vollblutpsychopath mit scheinbar zwei Gesichtern. Auf den ersten Blick wirkt er wie ein etwas "extravaganterer" Teilnehmer des Spieles, jedoch liegen seine Wurzeln, sowie seine wahren Absichten tief in der Geschichte verborgen, welche das Schmerztal umgibt. Wie sein Bruder August ist er sehr eloquent und beide verfolgen scheinbar dass gleiche Ziel: Leid und Pein über die Opfer von Breakdown Forest kommen zu lassen.

 

zur Rolle: August Ribbeck alias WERNER VON BRAUN

Kunterbunt, listig, frauenfeindlich, perfide, sadistisch und absolut geistesgestört: das sind die Charaktermerkmale von August Ribbeck oder wie er sich selbst bezeichnet, Werner von Braun. Er gilt als mondänes Hoheitszeichen der Familie Ribbeck, jedoch sind seine Beweggründe, sein Handeln und vor allem sein ausgeprägtes Interesse an Sajoscha Petrosevitsch derzeit noch ungeklärt. Zu seinen Markenzeichen gehören seine feminine Art, ein weißer Anzug, eine bunte Kette, sowie seine völlig übertriebene und quirlige Sprechweise als auch die dazu gehörige Gestik und Mimik. Trotz seiner abgefahrenen Art ist er nicht minder gefährlich als die stärksten Teilnehmer von Breakdown Forest. August Ribbeck’s Dasein stellt eines der zentralen Geheimnisse der Geschichte dar.

 

zur Person: siehe Team

weitere rollen:


Bartholomäus Kowalski

zur Rolle: LEON KAMAROWSKI

Der sympathische und gerissene Kleinkriminelle, Leon Kamarowski, lernte schon sehr früh die Straße als sein Zuhause kennen. Er dealte mit Drogen und hielt sich mit zwielichtigen Geschäften über Wasser. Gewalt ist ihm zwar nicht fremd, jedoch ist er selbst eher harmlos, was ihm aber in Breakdown Forest schon bald zum Verhängnis werden könnte. Denn schon sehr schnell macht er die Erfahrung vom Blutdurst der dunklen Gestalten, welche im Schmerztal ihr Unwesen treiben und nach den Seelen der "Gejagten" trachten. Wird Leon der endlosen Wildnis entkommen oder wird er lernen die animalische Bestie in sich zu finden und heraus zu lassen, um sich gegen seine Feinde behaupten zu können?

zur Person:

Bartholomäus Kowalski wurde am 13. August 1988 in Dzialdowo (Polen) geboren.
Im zarten Alter von 2 Jahren zog seine Familie mit ihm nach Deutschland. Seit seiner frühesten Kindheit interessierte sich Bartholomäus für das Schauspiel. Nach Beendigung der Schulzeit, studierte Kowalski an der Freiburger Schauspielschule. Weiter perfektionierte er seine bereits hervorragende Ausbildung auf der „Film Acting School Cologne“. Seit dem wirkte er in mehreren Kurzfilmen mit, spielte Theater und in 2013 drehte er zusammen mit dem international bekannten Stuntman und Schauspieler Mike Moeller den Kampfsportfilm "One Million K(l)icks“. 2014 übernahm er eine Rolle in dem Actionfilm „Ultimate Justice“, indem er u. a. mit Stars des Action Genres wie Mark Dacascos zusammenarbeitete.  

Nazif Kılıç

zur Rolle: TAHIR HASSAN

Der arabische Waffenhändler Tahir Hassan ist ein Kind des Krieges. Lange Zeit arbeitete er für ein Verbrechersyndikat, welches Waffen an Bürgerkriegsmilizen im nahen Osten verkaufte. Heute kämpft er auf der Seite der Gejagten im Spiel Breakdown Forest um´s Überleben. Er ist ein guter Beobachter sowie Teamspieler traut aber dennoch niemandem, da er genau weiß, dass in jedem Menschen eine Bestie steckt, welche nur darauf wartet, freigelassen zu werden. Wird Tahir Hassan seine dunkle Vergangenheit nutzen um gegen einen übermächtigen Feind zu kämpfen oder werden die Ländereien des  Schmerztales sein Grab werden?

 

zur Person:

Nazif Kılıç wurde am 4.Mai 1983 als Sohn türkischer Einwanderer in der Goldstadt Pforzheim geboren. Schon mit 16 Jahren stand für ihn fest, dass er vor der Kamera stehen will. Mit 19 Jahren entscheidet er sich für das Modeln und arbeitete einige Jahre sehr erfolgreich in diesem Metier. Nach etlichen Fotoshootings und Laufsteg Auftritten bemerkte Nazif Kılıç, dass ihm im Herzen etwas ganz Anderes näher liegt und zwar die Schauspielerei. Die Konsequenz war, dass er eine Ausbildung auf der Schauspiel - Akademie in Istanbul absolvierte.

Jannik Düren

zur Rolle: NIKOLAI KAMENKO


 

zur Person:

weitere Infos folgen...

Michael Haras

zur Rolle: SAMUEL KRAHL

Als Sohn eines posttraumatisierten Kriegsveteranen hatte es der 16 jährige Samuel Krahl nie leicht. Mitgefühl und Empathie hat er nie gelernt, stattdessen wurde er mit den ideologischen und misanthropischen Doktrinen seines Vaters groß gezogen. Samuel ging mit Elias zur Schule und beide verbindet nun dass gleiche Schicksal. Als Teilnehmer bei Breakdown Forest soll er dem kranken Kodex seines Vaters Genüge tun und lernen die Menschen zu selektieren. Einige schicksalhafte Begegnungen stehen dem jungen Samuel bevor, doch egal welche Entscheidung er treffen wird, eine Konsequenz gibt es im Krieg immer.

 

zur Person:

Michael Haras wurde am 25.01.2000 in Krumbach geboren. Bereits seit seinem 10. Lebensjahr ist Michael Haras auf die Filmkunst aufmerksam geworden. Vor allem die älteren Produktionen der 70er und 80er Jahre, sowie spannungsgeladene, italienische Thriller / Giallos begeisterten ihn. Erste schauspielerische Erfahrungen sammelte Michael 2009 beim Schultheater. 2013 lernte er über die Kommunikationsmöglichkeiten des Social Network, Patrick Roy Beckert sowie Thomas Kercmar kennen, was nun eine Zusammenarbeit für das Projekt Breakdown Forest - Reise in den Abgrund zur Folge hat. Neben seiner Liebe zu Schauspielerei ist Michael ein wahrer Virtuose auf dem Klavier.

Curd Berger

zur Rolle: CLAUDE-GERMAR WISCHNEWSKY

Der windige und stets besonnene Bankräuber ist durch nichts aus der Fassung zu bringen. Egal wie aussichtslos die Lage scheint, er verliert nie die Contenance und behält in jeder Situation den Überblick. Durch seine Erfahrung sowie seine autoritäre Aura wird er selbst vom kriminellsten Abschaum als "Anführer" gesehen, was ihm dazu verholfen hat, eine große Gruppe um sich zu scharen, welche gemeinsam nach einem Ausweg aus dem Schmerztal sucht. Wird Claude´s Besonnenheit ihn und seine Mitstreiter retten?

 

zur Person:

Curd Berger wurde am 27.12.1952 in Peine / Niedersachsen geboren. Er erlernte, auf Wunsch der Eltern den Beruf des Einzelhandelskaufmanns, was weit entfernt von seinem Wunsch war Schauspieler zu werden.  Diesen Traum erfüllte er sich erst im Jahr 1991. Zwischenzeitlich nach Baden-Württemberg verzogen, wagte er den Schritt und erlernte, unterstützt durch seine Ehefrau Heiderose, das Schauspielhandwerk von 1991 – 1994 im „Theater unter den Kuppeln“ und es ließ ihn nicht mehr los.  Seit dieser Zeit hat er in vielen Rollen sein Können unter Beweis gestellt. Egal ob als Obdachloser, Mörder, Fabrikant, Pfarrer, Arzt, Rocker oder vielen anderen Charakteren: er ist in der Lage jede Herausforderung souverän umzusetzen. So wirkte Curd Berger neben unzähligen Produktionen unter anderem mit in „Die Ahnen der Queen“ (ZDF) als Sir Richard und Faszination Universum“ (ZDF) als Pythagoras.

Micaela Schäfer

zur Rolle: SAMIRA RIBBECK

Samira Ribbeck, bildhübsch und durch den Wahnsinn ihres Vaters von Hass und Misanthropie zerfressen, folgt seiner Lehre:  anderen Menschen Schmerz hinzu zufügen um das eigene Leben zu spüren und die Bestätigung zu erhalten, als oberstes Glied in der Nahrungskette zu stehen. Samira entsprang einer inzestuösen Handlung. Es ist Samiras Ziel, mit den wahnsinnigen Doktrinen Ihres Vaters aus den Sünden der Welt empor zu steigen und diese ins Verderben zu stürzen. Vom Äußeren wirkt sie elegant, gepflegt und strahlt ein unverkennbares Charisma aus, welches alles und jeden in ihrer unmittelbaren Umgebung zu durchströmen scheint.  Ihre Schönheit ist gleichzeitig ihre mächtigste Waffe - ihr Wahnsinn, das Werkzeug eines Teufels, welcher auf den Namen "Johann Ribbeck" hört. Samira wird in Breakdown Forest ihren inneren Hass nach außen kehren und gegen die Menschen richten, welche von niemandem vermisst werden.


zur Person:

Micaela Schäfer wurde am 11. Januar 1983 in Leipzig als Tochter einer deutschen Diplom Ökonomin und eines brasilianischen Mediziners geboren. Nach Ihrer Schulzeit auf dem ‚Sartre Gymnasium‘ in Berlin / Hellersdorf, absolvierte sie erfolgreich eine Ausbildung zur pharmazeutischen Assistentin. Nach dieser soliden Grundlage fing Micaela an, Ihren Traum zu leben: den Traum eines erfolgreichen Models, der schon als Teenager in ihr brannte. Nach zahlreichen von Erfolg geprägten Teilnahmen an Wettbewerben und Misswahlen, war ihr kometenhafter Aufstieg im Werdegang zu einer Ausnahmekünstlerin, der bis heute ungebrochen und gepaart mit Sympathie ihresgleichen sucht, nicht mehr aufzuhalten. Über die Teilnahme an diversen, erfolgreichen TV - Formaten wurde Micaela Schäfer mit ihrer sympathischen und liebenswerten Art, einem unglaublich großem Publikum bekannt.

 

 Foto: Stefan Poscharnig

Marcel Gewehr

zur Rolle: AARON

Als Sohn eines hohen Richters lernte der recht biedere Aaron ein Leben im finanziellen Wohlstand kennen. Mit dem Fluch oder Segen sich alles leisten zu können, wurde dieses Leben jedoch schnell trist. Um ihm die Lektion des Lebens zu lehren, steckte sein Vater ihn zwecks erzieherischer Maßnahme als Teilnehmer in das Spiel Breakdown Forest. Als Anhänger des Kriegsveteranen Benjamin Viktor Schröder gehört er einer mysteriösen und spirituell angehauchten Gruppierung an, deren Markenzeichen es ist, ohne ersichtlichen Grund Atemschutzmasken zu tragen. Aaron hat sich große Ziele gesetzt, jedoch spürt auch er recht bald, dass im Schmerztal niemand wirklich auf der "guten" Seite steht.

 

zur Person:

Marcel Gewehr ist  am 25.07.1991 in Haan bei Düsseldorf geboren.
Bereits im Laufe seiner Schulausbildung entdeckte Marcel seine Liebe zur Schauspielerei. In Theater AG’s spielte er laufend große Rollen so, dass die Entscheidung auf der Hand lag, nach dem abgeleisteten Zivildienst eine Schauspielausbildung zu beginnen. Diese absolvierte er auf der „Film Acting School Cologne“. Marcel ist derzeit in Köln zu Hause und wirkt wann immer es geht an Hochschulprojekten mit um weitere Erfahrungen zu sammeln. Des Weiteren besucht er Workshops bei erfahrenen Coaches wie u. a. Jerry Coyle, Stefan Gebelhoff, Arndt Schwering-Sohnrey etc. Abgesehen von Film und Fernsehen spielt Marcel in einem   Tourneetheater für Schulen mit, welches mit seinen Stücken quer durch Deutschland reist. Bei „Künstler für Gerechtigkeit e.V.“ zählt Marcel zum Ensemble  welches aktuell den „Todesengel“, einem Stück über Gewalt, Mobbing und Amok aufführt. Ab nächstem Jahr wird er dort eine weitere Rolle in dem Stück „Global Playerz“ übernehmen, welches sich mit globaler Gerechtigkeit auseinandersetzen wird. Zudem spielte er in den Jahren 2012 und 2013 jeweils die Hauptrollen in den Theaterstücken „Two Gentlemen of Verona“ by William Shakespeare und „Macaire“ by Thomas G. Waites. Regie führte der renommierte New Yorker Künstler Thomas G. Waites

Margarethe von Stern

zur Rolle: ELSA PREATORIUS

Einst erlöste Elsa alte und pflegebedürftige Menschen mit Insulin. Heute soll sie erlöst werden. In Breakdown Forest durchlebt Elsa ein wahres Martyrium. Gepeinigt und erniedrigt sucht sie wie ihre Mistreiter nach der Wahrheit und einem Ausweg aus der grünen Hölle des Schmerztales.


zur Person:

Margarethe von Stern wurde am 28.10.1913 in Freiburg im Breisgau geboren.
Bekannt wurde Sie durch Ihre Rollen in den außergewöhnlichen Werken wie „Melancholie der Engel“, sowie „Help me I am Dead – die Geschichte der Anderen“. In weiteren Spielfilmen, mit außergewöhnlich hohem künstlerischen Anspruch wie u. a. „Secrets of a Soul“, „Bestie“ und „Violette Sonne“ übernahm Margarethe von Stern die Hauptrollen und schrieb sogar zum letztgenannten Titel die Musik. Weitere künstlerische Ambitionen sind lyrische Texte sowie das Erschaffen von Skulpturen. Ein Zitat der Künstlerin zu ihrer Lebenseinstellung: Ich zerstöre, zertrümmere, zermartere, um immer wieder und wieder neu zu werden, und ihr könnt mich nicht aufhalten in dem irrsinnigen Versuch, ein Mensch zu sein.“

Fabio Siemon

zur Rolle: ELIAS

Das 16 jährige Mysterium mit Namen Elias ist alles andere als normal geblieben. Als Kinder wurden seine erst 13 jährige Schwester Sophia und er zum "selektieren" der Menschen doktriniert - Arme Menschen sind Dreck und werden entsorgt und die Reichen dürfen leben. Um jene ideologische Lehre im Leben anwenden zu können, müssen beide eine Prüfung bestehen. Töte und überlebe Breakdown Forest! Elias ist dabei eine letzte Bewusstseinsstufe zu entwickeln und seine Empathie für Menschen komplett auszulöschen. Seine Schwester ist bemüht gegen die Vorstellung ihrer Mutter, ihn in die Realität zurück zu holen, aber in wieweit ist Elias vom Wahn seiner Mutter verzehrt und wie wird die erste Begegnung mit den "Gejagten" verlaufen?

 

zur Person:

Fabio Siemon wurde am 24.06.1997 in Hamburg geboren.
Der charmante Jungdarsteller sammelte in jüngster Zeit bereits reichhaltigeTV Erfahrungen wie z. B. bei „Verdachtsfälle“ – RTL und „Mein dunkles Geheimnis – SAT1. Neben seiner Leidenschaft zum Schauspiel singt er gern, liebt Partys und spielt Basketball. Durch seine individuelle Art und Ausstrahlung ist er eine gute Wahl für die Rolle des „Elias“ in Breakdown Forest.

Michelle Vollmer Mendes

zur Rolle: SOPHIA

Sophia, die kleine Schwester von Elias ist mit wahrer Stärke geboren. Daher wurde sie gemeinsam mit ihrem Bruder auf Intension ihrer Mutter in das Schmerztal verbracht, um den animalischen Killerinstinkt in sich zu entfesseln und wild enthemmt auszuleben. Ihr Bruder ist von diesem Wahn zerfressen, doch die kleine Sophia hält dagegen und versucht mit aller Kraft ihren geliebten Bruder vom Gegenteil zu überzeugen. Ein folgeschwerer geschwisterlicher Konflikt mit ungewissem Ende steht bevor. Wird Sophia es schaffen ihren Bruder zurück zu gewinnen? Oder wird auch sie Opfer des kranken Hirns ihrer Mutter?

 

zur Person:

Michelle Vollmer Mendes erblickte das Licht der Welt am 26. April 2001 in Krefeld.
Bereits in 2009 spielte sie in der Grundschule eine Hauptrolle im Musical „Geschöpfe der Nacht“, in 2012 ging es weiter mit einer Rolle in dem Film „Der Schluff und das Geheimnis der goldenen Taschenuhr“. Letztes Jahr übernahm sie die Hauptrolle in dem Musikvideo der Gruppe Soundimpulz in dem Song „Mehr“. Weitere Erfahrungen sammelte sie u. a. in „Halloween Nightmare“ aus dem Jahr 2013 von Bejo Dohmen wo sie auch eine Rolle spielte. Ein weiteres Highlight in 2013 war die Produktion „Kreuzungen“ von Dustin Steinkühler. Durch Michelle’s herausragende Leistungen wurde der bekannte Produzent Thomas Kercmar auf die junge Künstlerin aufmerksam und konnte sie für Breakdown Forest gewinnen. 2014 wurde Michelle für eine Sprechrolle in „Verbotene Liebe“ in einem Traumrückblick verpflichtet. Seit Beginn des Jahres 2014 ist Michelle aufgrund ihrer ausgeprägten Medienpräsens aus der deutschen Film- und Fernsehlandschaft nicht wegzudenken.

Taynara Joy Silva Wolf

zur Rolle: GENIA

Fasziniert von dem Gedanken, was man mit Geld alles kaufen kann, um dem öden Alltag zu entfliehen, bewarb sich die junge Genia bei Breakdown Forest. Hier möchte sie genau wie die anderen Teilnehmer ihr Inneres nach außen kehren und das tun was im zivilisierten Leben verboten ist: TÖTEN! Mit ihrem Mitstreiter Aaron ziehen sie durch die Ländereien des Schmerztales auf der Suche nach Opfern. Wird die bildhübsche Genia das Spiel überleben? Oder wird sie das denkbar höchste Opfer bringen?

 

zur Person:

Taynara Joy Silva Wolf wurde am 28. September 1996 in Offenbach geboren.
Nach ihrem Abitur am Geschwister – Scholl Gymnasium Stadtlohn, hat Taynara bereits eine mehrjährige Berufserfahrung als Tanzlehrerin vorzuweisen. Seit ihrem 10. Lebensjahr widmet sie sich dem Tanzsport, speziell im Bereich Hip Hop, Samba und Ballett. Bereits seit ihrer Teenagerzeit ist sie als professionelles Fotomodel erfolgreich. In 2014 sammelte sie dann ihre ersten Erfahrungen im Bereich Schauspiel, wobei sie durch ihr Engagement, Talent, liebenswerte Art und Verlässlichkeit brilliert.

Julia Lam

zur Rolle: SHIRIN

Jung, schön und durch das Erbe ihrer Eltern nun wohlhabend, müsste Shirin eigentlich auf der Sonnenseite des Lebens stehen, wäre da nicht Hajo, welcher sie als Haussklavin hält. Gepeinigt und Hajo absolut hörig tut sie aus grenzenloser Furcht alles um seinen cholerischen Ausbrüchen zu entgehen. Während Hajo´s Inhaftierung lernt sie den dicken Regaleinräumer "Williger Willi" Siebert kennen was durch seinen unwiderstehlichem Charme in einem Techtelmechtel endet. Nach Hajos Rückkehr könnte dieser Akt ihr schon bald zum Verhängnis werden, denn Hajo´s Augen und Ohren sind  überall und seine Devise lautet "Keiner nagelt meine Olle!"

 

zur Person:

Julia Lam wurde am 29.01.1996 in Mönchengladbach geboren.
Derzeit macht sie eine Ausbildung als medizinische Fachangestellte in Köln. Ihre Hobbys sind Reisen, Kino sowie Tennis spielen. Was Schauspiel angeht, ist Breakdown Forest für Julia eine erste und mit Sicherheit unvergessliche Erfahrung.

Martin Semmelrogge

zur Rolle: EYCK RHODER


 

zur Person:

...weitere Infos folgen.

Uwe Chroroba

zur Rolle: DR. ARZT

Dr. Arzt ist ein Handlanger der Familie Ribbeck. Treu und Ergeben macht er potentielle Opfer ausfindig, lockt sie in eine Falle um sie ihrer Bestimmung, welche sie im Schmerztal erwartet, zu zuführen. Er ist sehr besonnen und ein echtes Chamäleon. Mal ist er ein hochrangiger Regierungsbeamter, mal ein unwissender Autofahrer oder auch nur einfacher Handwerker. Seine Motivation und Absicht, als ausführendes Organ im Dienste der Ribbecks zu arbeiten, bleibt im Verborgenen.

 

zur Person:

Uwe Choroba wurde am 08.09.1962 in Hannover geboren.
Der Hobby – Imker liebt Musik und Film von klein an. Besonders Filme aus dem Bereich des Independent haben es ihm angetan. Erfahrungen sammelte er in den Bereichen Licht, Ton, Fotografie sowie Bühnenaufbau. Durch diese Erfahrungen entwickelte sich eine Leidenschaft selber vor der Kamera zu agieren, wobei er auch durch seine ausdrucksstarke Persönlichkeit von der einen oder anderen Produktion bereits gebucht wurde.

Lenard Kunde

zur Rolle: WILLI SIEBERT

Er ist der erfolgreichste Regaleinräumer der Welt. Karriere und grenzenlose Unabhängigkeit ist dass, was der dosenbiertrinkende Willi Siebert sein Leben nennt. Durch ein Stelldichein mit Hajo´s Sklavin Shirin, zieht er dessen Zorn auf sich. Doch der besonnene Willi ist nicht auf den Mund gefallen. Wer wird gewinnen: Willi mit seinem losen Mundwerk oder Hajo mit seiner durchgeladenen Kaliber 12 Schrotflinte?


zur Person:

Lenard Kunde, geboren am 4. Juni 1971 in Bückeburg, kam nach langjähriger Tätigkeit als Moderator im Radio über seine Arbeit als Synchronsprecher zur Schauspielerei. Nach seiner abgeschlossenen Schauspielausbildung in Köln folgten diversen Engagements als Schauspieler vor der Kamera, unter anderem bei „Wilsberg“, „Tatort“ und dem SAT1 Eventmovie „Der Rücktritt“. Lenard Kunde arbeitet u. a. als Acting-Coach und Drehbuchautor.

tagesrollen:


Erich Schuster

Rolle: GORAN LEFFERTY

Heiko Bender

Rolle: GERWIN STROBEL

Sandra Schmidt

Rolle: WERNERS OPFER



Dagmar Mund

Rolle: ILONA SCHWEIZER

Vera Thiel

Rolle: MARKTANGESTELLTE

Angie Schneider

Rolle: SHEYLA

Jochen Taubert

Rolle: HAUSMEISTER